Hilfe ein / aus

PAPAcommunity

Mittwoch, 09 18th

Last update10:18:53 AM

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Wie vor Mietnomanden/Messies schützen?

Wie vor Mietnomanden/Messies schützen? 11 Monate 3 Wochen her #1

  • DadJon
  • DadJons Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 41
  • Karma: 0
Hey,

möchte das Ferienhaus von mir nun für einen längeren Zeitraum vermieten, also eigentlich langfristig, da die Buchungen zurück gehen und der Erhalt der Immobilie teurer wird.
Ich mache sowas zum ersten Mal. Wie genau prüft ihr zukünftige Mieter? Wie kann ich mich am besten vor Messies oder Mietnomaden schützen? Habt ihr Tipps aus der Praxis für mich?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie vor Mietnomanden/Messies schützen? 11 Monate 3 Wochen her #2

  • Teec3
  • Teec3s Avatar
  • OFFLINE
  • Junior Boarder
  • Beiträge: 35
  • Karma: 0
Hello,

also ich denke, es ist ziemlich schwer, als Vermieter Messies oder Mietnomaden schnell zu erkennen. Oft gelingt es solchen Personen ihre Probleme lange vor der Außenwelt geheim zu halten und meist erst nach Jahren wird man als Mieter mit der kalten Wahrheit konfrontiert.

Hast du schon von der Mietausfallversicherung gehört? Könnte für dich eine Option sein.
Die Versicherung funktioniert so, dass 2-5% der Jahresmiete als Prämie zu zahlen sind. Fällt dann zum Beispiel die Miete während der Versicherungszeit aus, erhältst du als Vermieter je nach Vertrag 12 - 24 Monate die Mieteinnahmen ersetzt.
Du musst allerdings genau prüfen, bei welchen Fällen diese Versicherung eintritt.
Kann dir auch noch empfehlen, dich auf dieser Ratgeber näher zu dem Thema zu informieren: www.gevestor.de/news/von-messies-und-mietnomaden-828708.html

LG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie vor Mietnomanden/Messies schützen? 11 Monate 5 Tage her #3

  • Piplica
  • Piplicas Avatar
  • OFFLINE
  • Expert Boarder
  • Beiträge: 126
  • Karma: 0
Eigentlich kann man als Vermieter eigentlich nur Unterlagen anfordern und sich vielleicht mit dem vorigen Vermieter in Verbindung setzen und nachfragen aber im großen und ganzen ist es immer wieder eine Überraschung was für Mieter man sich ins Haus holt.

Bei mir gibt es momentan auch große Probleme..
Die sind einfach ausgezogen, haben alles in der Wohnung gelassen und haben seit 6 Monaten keine Miete bezahlt. Habe auch schon Klage eingereicht aber das dauert bisschen..

Damit ich herausfinde wo die sich gerade aufhalten, habe ich die Detektei investigation-service-detegere.com/einsa...ektei-aschaffenburg/ kontaktiert.
Immerhin geht es um Mietrückstände von 3200€ die ich doch gerne haben will.

Zudem habe ich auch bei der Polizei alles gemeldet.

Schöne Sch*** -.-
Wie sieht es bei dir aus ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Wie vor Mietnomanden/Messies schützen? 4 Monate 5 Stunden her #4

  • hansban
  • hansbans Avatar
  • OFFLINE
  • Senior Boarder
  • Beiträge: 68
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Hallo zusammen,
ich kann auch in jedem Fall zu einer Detektei raten! Die haben das nötige Know-How und können einen ordentlichen Background-Check machen bevor man jemanden einziehen lässt. Wir arbeiten immer mit https://www.detektei-detektive-karlsruhe.de/ und sind unglaublich zufrieden. Sie arbeiten sehr schnell und verstehen genau was wir wollen - diskret sind sie natürlich auch zu 100%, da braucht man sich keinerlei Gedanken machen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.651 Sekunden
Aktuelle Seite: Home Forum Papa sein Freizeit und Urlaub Wie vor Mietnomanden/Messies schützen?